Dienstag, 4. August 2020

Zeitenwende - Die Renaissance (1/2) | Doku | ARTE


ARTEde: Die Renaissance ist eine wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische, gesellschaftliche, religiöse, soziale und kulturelle Entwicklung, die einzigartig in der Geschichte ist. Doch was genau löste sie aus? Die zweiteilige Dokumentation begibt sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Epoche. Im 14. Jahrhundert setzt eine wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische, gesellschaftliche, religiöse und kulturelle Entwicklung ein, die in der Geschichte einzigartig ist: die Renaissance. Sie schafft einen neuen Typus Mensch, der nicht mehr bereit ist nur zu glauben, sondern den Dingen auf den Grund geht und sich selbst als ein göttliches Wesen begreift. Die zweiteilige Dokumentation begibt sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Epoche: Oströmische Gelehrte bringen das verlorene Wissen der Antike in den Westen, lösen Innovationsschübe in allen Fakultäten aus – doch die Renaissance ist mehr als die Wiedergeburt der Antike, denn sie wird die Kenntnisse der Antike überflügeln. Die beiden Dokumentationen analysieren die Kettenreaktion des Fortschritts und ihre Auswirkung auf die Gegenwart. Sie wagen den Brückenschlag von der (Wieder-)Erfindung der Zentralperspektive zu CAD-Systemen, von Leonardos Maschinenmensch zu autonomen Roboterkickern. Bereits in der Renaissance existieren Global Player, Großbanken oder Massenkommunikation. Der Zweiteiler erzählt Geschichte phänomenologisch, erweitert die visuellen Instrumente der Dokumentation durch szenische Zeitreisen zu den Wendepunkten der Geschichte und verbindet Zeitraffung und Zeitdehnung mit einer cineastischen Optik. Man kann sagen, dass unsere moderne Welt ohne das, was die Renaissance erdacht und erfunden hat, unvorstellbar wäre. Dokumentation von Martin Papirowski (D/I/F 2015, 53 Min) ►Video auf Youtube verfügbar bis zum 02/11/2020 ►Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde Folgt uns in den sozialen Netzwerken: Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv Twitter: https://twitter.com/ARTEde Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/


Hier klicken, um das Video auf YouTube anzuschauen.

Montag, 3. August 2020

Die Macht des Feuers | Doku | ARTE


ARTEde: Jährlich vernichtet das Feuer Millionen Quadratkilometer der Erdoberfläche. Im Sommer 2018 hat Europa einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels erhalten, denn Großbrände sind nicht nur Landschaftszerstörer, sondern auch Klimakiller. Doch was macht die Flammen so mächtig? Und wie können Brandkatastrophen in Europa verhindert werden? Im Sommer 2018 brennt die Erde: Hitze und monatelange Trockenheit verursachen weltweit unkontrollierte Wildfeuer wie nie zuvor. Ist das der Vorgeschmack auf das Klima von morgen? Immer häufiger brechen Feuer an Orten aus, an denen niemand damit rechnet – wie im vergangenen Jahr in Schweden. Auf den trockenen Böden reicht oft ein Funke, um Großfeuer zu entfachen. Mehr als 90 Prozent der Brände sind menschengemacht – durch Brandstiftung oder Fahrlässigkeit. Fieberhaft suchen Klimawissenschaftler und Feuerforscher nach Wegen, der wachsenden Brandgefahr zu begegnen. Johann Goldammer vom Global Fire Monitoring Center in Freiburg hat neue Technologien zur Waldbrandbekämpfung entwickelt. Was steckt hinter seinem Konzept, Feuer mit Feuer zu bekämpfen? In Spanien erproben Wissenschaftler ein Modell, das Zypressen als grüne Brandschutzwälle einsetzt. In Frankreich will die Feuerwehr verstärkt aufklären und baut dabei auf die Hilfe der jungen Generation. Auch Deutschland will vorbeugen und hat ein weltweit einmaliges System zur Feuerfrüherkennung entwickelt. Auf ehemaligen Brandschutztürmen arbeitet „FireWatch“ – ein sensibles Sensorsystem, tausendfach präziser als das menschliche Auge, das Rauchentwicklung noch in kilometerweiter Entfernung erfassen kann. Unterstützt wird „FireWatch“ aus dem Weltraum. Die Mission „FireWatch“ hat zwei Satelliten ins All geschickt, die mit Infrarotkameras Wärmeereignisse auf der Erde aufspüren sollen. Die Macht des Feuers scheint grenzenlos, also sollte die Bekämpfung der Gefahr in Europa grenzüberschreitend koordiniert sein. Dokumentation von Almut Faass (D 2018, 53 Min) ►Video auf Youtube verfügbar bis zum 30/10/2020 ►Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde Folgt uns in den sozialen Netzwerken: Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv Twitter: https://twitter.com/ARTEde Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/


Hier klicken, um das Video auf YouTube anzuschauen.

Der "Federgarten" in der Normandie (3/5) | Erstaunliche Gärten | Doku | ARTE | Irgendwas mit ARTE und Kultur


Irgendwas mit ARTE und Kultur: Im Jahr 1996 ließen sich die Landschaftsgärtner Sylvie und Patrick Quibel bei Auzouville sur Ry, etwa 15 Kilometer von Rouen entfernt, auf einem alten Bauernhof nieder. Sie wählten den schlichten ehemaligen Apfelgarten als Standort für ihr neues Projekt – zu einer Zeit, in der prachtvolle Hortensienblüten die Gärten in der Normandie dominierten. Die Anlage sollte zu einem der schönsten Beispiele für das New Perennial Movement – was so viel bedeutet wie „neue Ganzjährigkeit“ – werden, eine von dem niederländischen Landschaftsgärtner Piet Oudolf begründete Strömung. Er propagiert den Verbund von mehrjährigen Pflanzen, um den Eindruck einer natürlichen, spontanen Vegetation zu erzeugen. Dabei geht es ihm nicht darum, Landschaften nachzubilden, sondern Emotionen auszulösen. Die Quibels setzen in ihrem Garten eine botanische Pflanzenfamilie in Szene, die bei den Gestaltern lange Zeit wenig Beachtung fand, nämlich Gräser. Den üppig wuchernden, duftig-leichten Gewächsen verdankt die grüne Oase ihren Namen: Jardin Plume: Federgarten. Er ist ein Königreich der Gräser, einer botanischen Großfamilie, die ihre Zeit brauchte, bis sie die Zuneigung der Gärtner gewann. Dokureihe, Regie: Pat Marcel und Stephan Guilhou (F 2017, 27 Min) ► Auf Youtube verfügbar bis zum ►Abonniert unseren YouTube-Kulturkanal: 30.08.2020 ►Abonniert unseren YouTube-Hauptkanal (Dokus und Reportagen): https://www.youtube.com/user/ARTEde Folgt uns in den sozialen Netzwerken: Facebook: https://de-de.facebook.com/artede/ Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/?hl=de


Hier klicken, um Video auf YouTube anzuschauen.

Das abenteuerliche Kroatien von Jules Verne | Stadt Land Kunst | Doku | ARTE | Irgendwas mit ARTE und Kultur


Irgendwas mit ARTE und Kultur: Ein mächtiger Burghügel, ein lieblicher Flusslauf und eine spektakuläre Schlucht – Pazin im Norden Kroatiens hat seinen Besuchern eine Menge Sehenswertes zu bieten. Im 19. Jahrhundert ließ sich auch der französische Schriftsteller Jules Verne von diesem Ort verzaubern. Die wildromantische Landschaft, das Licht und die besondere Atmosphäre des kroatischen Städtchens inspirierten ihn zu seinem Abenteuerroman „Die Rache des Grafen Sandorf“. ► Auf Youtube verfügbar bis zum 25.03.2022 ►Abonniert unseren YouTube-Kulturkanal: https://www.youtube.com/channel/UCsyg... ►Abonniert unseren YouTube-Hauptkanal (Dokus und Reportagen): https://www.youtube.com/user/ARTEde Folgt uns in den sozialen Netzwerken: Facebook: https://de-de.facebook.com/artede/ Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/?hl=de


Hier klicken, um Video auf YouTube anzuschauen.

Zähne zeigen (10/13) | Wo die Liebe hinfailed | ARTE | Irgendwas mit ARTE und Kultur


Irgendwas mit ARTE und Kultur: Nicolas ist fest entschlossen, bei seiner Verabredung den ritterlichen Helden zu geben. Wer ihm da gegenübersitzt, ist allerdings weniger hilfsbedürftiges Fräulein als vielmehr ein ausgewachsener Drache ...  ► Auf Youtube verfügbar bis zum 15.07.2023 ►Abonniert unseren YouTube-Kulturkanal: https://www.youtube.com/channel/UCsygZtQQSplGF6JA3XWvsdg ►Abonniert unseren YouTube-Hauptkanal (Dokus und Reportagen): https://www.youtube.com/user/ARTEde Folgt uns in den sozialen Netzwerken: Facebook: https://de-de.facebook.com/artede/ Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/?hl=de


Hier klicken, um Video auf YouTube anzuschauen.

Sonntag, 2. August 2020

Die Siedler der Westbank (2/2) | Doku | ARTE


ARTEde: Die jüdische Besiedlung des Westjordanlands seit 1967 hat heute ungeahnte Ausmaße angenommen. "Die Siedler der Westbank" verbindet historische Analysen und Einblicke in die Gesellschaft der jüdischen Gemeinschaften. Wie unabhängig sind sie wirklich von der israelischen Regierung, und wie beeinflussen sie den Friedensprozess im Nahen Osten? Der israelisch-palästinensische Konflikt sorgt seit jeher für Spannung im gesamten Nahen Osten. Die jüdischen Gemeinschaften im Westjordanland spielen hier eine entscheidende Rolle: In der Region, wo traditionell keine Juden lebten, ließen sich nach dem Sechs-Tage-Krieg von 1967 Hunderttausende Siedler nieder, die mit ihren unterschiedlichen Abstammungen, Sichtweisen, Ideologien und sozioökonomischen Milieus die ganze Bandbreite der israelischen Bevölkerung widerspiegeln.Die Dokumentation beobachtet nicht nur die Siedler selbst, sondern befragt auch Politiker, Militärangehörige, Juristen, Historiker und Philosophen. Sie ermöglicht einen authentischen Blick auf die Bewohner jener Region, angefangen von radikalen Idealisten, messianischen Fanatikern, echten Gläubigen bis hin zu politischen oder ökonomischen Opportunisten an der Schnittstelle eines uralten Konflikts. Die israelischen Bewohner des Westjordanlands sind heute Akteure in einer der größten geopolitischen Herausforderungen, die Israel und die ganze internationale Gemeinschaft je erlebten. Dokumentation von Shimon Dotan (CDN 2014, 54 Min) ►Video auf Youtube verfügbar bis zum 02/10/2020 ►Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde Folgt uns in den sozialen Netzwerken: Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv Twitter: https://twitter.com/ARTEde Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/


Hier klicken, um das Video auf YouTube anzuschauen.

Supervulkan – Wie ein Ausbruch die Welt verändert (Ganze Folge) I Quarks


Quarks: Vulkanausbrüche haben das Leben auf der Erde geprägt. Auch als Ursache für gleich mehrere Massensterben der Erdgeschichte werden sie verantwortlich gemacht. Solche sogenannten Supervulkane verwüsten ganze Kontinente und verändern das Weltklima über Jahrhunderte. Quarks zeigt, wie die Eruption eines Supervulkans uns heute auch hier in Deutschland treffen würde und wie wir mit einer solchen globalen Katastrophe umgehen könnten. Die letzte Eruption eines Supervulkans ist lange her. Aber auch heute ist eine Super-Eruption möglich - zum Beispiel die Phlegräischen Felder bei Neapel. Ein solcher Ausbruch eines Supervulkans könnte die Menschheit an den Rand der Auslöschung bringen. Die Phlegräischen Felder im Westen von Neapel sind Europas Supervulkan. In den letzten Jahrhunderten blieb der Vulkan ruhig, aber die Anzeichen häufen sich, dass es unter den “Brennenden Feldern” rumort. Anzeichen einer bevorstehenden Eruption? Nach rätselhaften Entdeckungen machen sich Wissenschaftler weltweit auf die Spurensuche nach einem Supervulkan, der im Mittelalter eine globale Klimakatastrophe anrichtete und 10.000 Todesopfer forderte – mitten in Europa. Supervulkane entstehen dort, wo sich besonders große Magmakammern unter der Erde bilden. Aber wie kommt es dazu und wie entstehen Vulkane? Dazu reist Quarks tief unter die Erdoberfläche. Die Suche nach dem rätselhaften Supervulkan, der im Mittelalter ein globales Klimachaos anrichtete, führt ein Team von Vulkanologen zu den aktivsten Vulkanen der Erde - nach Indonesien, zum Pazifischen Feuerring. Sie beweisen, dass es sich um einen bislang unbekannter Vulkan handelt und zeigen, was bei seinem Ausbruch geschah. Ein Supervulkanausbruchs hätte weltweit katastrophale Folgen. Wie diese genau aussähen und wie unsere moderne Gesellschaft gerüstet wäre, ist dagegen unklar. Wir haben zwei Katastrophenforscher getroffen, die sich über genau dieses Thema Gedanken machen. Supervulkane hinterlassen riesige Krater in der Landschaft, sogenannte Calderen. Wie sie entstehen, zeigt Ranga Yogeshwar in einem eindrucksvollen Experiment. Autoren und Autorinnen: Jakob Kneser, Daniel Haase, Pascal Guérin, Larissa Richter, Ulf Kneiding --- Danke fürs Zuschauen! Hat dir das Video gefallen? Dann abonniere jetzt den einzigen offiziellen Quarks-Kanal auf YouTube: https://www.youtube.com/Quarks?sub_confirmation=1 Quarks auf Facebook: https://www.facebook.com/quarks.de/ Besuche auch: https://www.quarks.de #Quarks auf Instagram: https://www.instagram.com/quarks.de/ https://www.instagram.com/beautyquarks/ Hier gelangst du zum Clip in der WDR-Mediathek: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-supervulkane--wie-ein-ausbruch-die-welt-veraendert-100.html #Quarks #Vulkan #Supervulkan


Hier klicken, um Video auf YouTube anzuschauen.

Beliebte Posts